Wanderteller geht an Ausrichter Wildsteig

Bild: v.l.n.r.: Dirigent Martin Wiblishauser (Peiting), Dirigent Thomas Fendt (Wildsteig), Vorstand Wolfgang Biehl (FFW Peiting), Bgm. Peter Ostenrieder, Vorstand Franz Fendt (Wildsteig), Kommandant Klaus Straub (FFW Peiting), Vorstand Herbert Humpl (Peiting), Bezirksleiter Max Kriesmair, Bezirksdirigent Bernd Schuster

Das große Jubiläumsfest der Freiwilligen Feuerwehr und der Knappschafts- und Trachtenkapelle Peiting hätte am vergangenen Wochenende über die Bühne gehen sollen. Doch die Corona-Pandemie ließ auch diese Großveranstaltung platzen. In das Peitinger Jubiläumsfest eingebunden wäre das 57. Bezirksmusikfest des Musikbundes von Ober- und Niederbayern des Bezirks Oberland gewesen. „Die Freude bei beiden Vereinen war riesengroß, es war alles bestens organisiert“, betont Herbert Humpl, der Vorsitzende der Knappschafts- und Trachtenkapelle Peiting, wie traurig auch die Musiker sind. „Wir hätten nur noch die Eishalle schmücken und auf Festmodus umbauen müssen.

 

Wie in Peiting alle wissen: Das Hoffen war vergebens. Das Jubiläumsfest mußte ausfallen (wir berichteten). Was jedoch bleibt, ist eine gelungene Festschrift als Dokumentation der Historie beider Vereine, ermöglicht durch die große finanzielle Unterstützung der vielen örtlichen und regionalen Betriebe. Diese wurde bereits an alle Peitinger Haushalte verteilt.

 

„Und die Knappschafts- und Trachtenkapelle hat sich zu ihrem 100-jährigen Jubiläum selbst ein kleines Geburtstagsgeschenk gemacht“, verrät Herbert Humpl: Eine CD mit dem Titel „Peitinger Jubiläumsgrüße“. Der Verkauf ist bereits gestartet. Erhältlich ist das gute Stück bei der Tourist-Info Peiting sowie bei Audio-TV-Video Köpf.

 

Als letzter offizieller Akt des geplanten 57. Bezirksmusikfestes wurde nun der Wanderteller des Bezirks Oberland unverrichteter Dinge von Bezirksleiter Max Kriesmair und Bezirksdirigent Bernd Schuster an Vorstand Franz Fendt und Dirigent Thomas Fendt von der Musikkapelle Wildsteig übergeben. Als Ort der Übergabe wurde der Vorplatz der Pfarrkirche St. Michael gewählt, wo der Festgottesdienst hätte stattfinden sollen.

„Wir wünschen der Musikkapelle Wildsteig viel Erfolg bei der Fest-Vorbereitung und bei der Durchführung des Festes im Juni 2021“, so Bezirksleiter Max Kriesmair. Herbert Humpl: „Bleibt zu hoffen, dass bis dahin der Corona-Virus besiegt ist, und alle Musiker sich wieder auf ein schönes Bezirksmusikfest und natürlich auch auf das gesamte blasmusikalische Drumherum freuen dürfen.


« vorherige Nachricht

Bezirk Oberland bei Facebook

MON bei Facebook

Bezirks-Veranstaltungen im Jahr 2020 werden unterstützt durch:

Musikhaus Kirstein

Sparkasse Oberland

Ostenrieder

fiebigfibu

VR-Bank Werdenfels

Vereinsverwaltung